Filmclub Moderne Zeiten zeigt:

auf Wunsch des La*DIY_Festes:

"Popular Education Terror" (org. folkbildningsterror)

Freitag, 12.09.2014 um 20:00 Volxküche, Hafenstraße 116, 20359 Hamburg

 

Ein queerer Musical-Film, der von einem schwedischen Kollektiv in Gothenburg produziert wurde und im Frühjahr 2013 dort Premiere hatte. Das ist das neueste was die queere Filmszene zu bieten hat und angeblich der beste queere Film, der bei den lesbisch-schwulen Filmtagen zu sehen sein wird.

Schwedisch mit engl. Untertiteln.

 

Es ist viel los bei uns an diesem Wochenende: Wir empfehlen euch vorher beim Camp 'How to arrive to stay' im Gezi Park Fiction vorbei zu flanieren, dort könnt ihr Musik zu diesem Thema hören und hinterher auch noch einen Spätfilm ansehen.

"Fremd / Foreign" Film von / film by Miriam Fassbender

(Mali/Algerien/Marokko 2011, 93 min, fr/bambara, OmU/dt)

 

Versammlung, Concert, Performance, Debatte, Film.

 

Camp, Gezi Park Fiction / Fr 12.9 – So 14.9. 2014

Programm unter https://de-de.facebook.com/pages/SchwabinggradBallett/270858082609

 

"Popular Education Terror" (org. folkbildningsterror) Programm unter http://ladyfesthamburg.blogsport.de/

 

 

25 Jahre: Barrikadentage an der Hafenstraße.

am 10. und 11. November 2012

Hafenstrasse Hamburg - 25 Jahre Barrikadentage

Ab Mitternacht 11./12. November 1987 werden in der Hafenstraße, in der Bernhard-Nocht-Straße und in einigen Stadtteilen Barrikaden errichtet und in Brand gesetzt. Spontan demonstrieren mehrere hundert Menschen morgens um 4 Uhr auf der Reeperbahn. Die Polizei zieht mehrere Hundertschaften in und um St.Pauli zusammen. Es kommt nicht zu größeren Auseinandersetzungen, keine Festnahmen, und es wird bald deutlich, daß nicht sofort geräumt wird. Am Donnerstag stehen alle Barrikaden um die Häuser.
http://hafenstrasse.jimdo.com/
http://youtu.be/eBD1eBEKcmc

 

 

Share |

Filmclub Trailer